Corona-Hotline geht in Stand-by


Künftig können sich Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises mit Fragen rund um konkrete Verdachts- oder Krankheitsfälle oder zur Kontaktpersonenermittlung wieder direkt an das Gesundheitsamt des Landkreises unter der Nummer 07131/994-100 wenden. Erreichbar ist das Gesundheitsamt von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 12.00 Uhr sowie von Montag bis Donnerstag zusätzlich nachmittags zwischen 13.30 und 16.00 Uhr.

Ansprechpartner für medizinische Fragen, beim Auftreten von Symptomen und für Tests auf COVID-19 sind weiterhin die Hausärzte. Außerhalb der Praxiszeiten ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 zu erreichen. Fragen zu den Corona-Verordnungen des Landes beantworten in erster Linie die Städte und Gemeinden. Darunter fallen Themen wie die maximal zulässige Personenanzahl für Geburtstagsfeiern, Möglichkeiten des Trainingsbetriebs von Sportvereinen, Quarantänemaßnahmen nach Auslandsreisen oder die Abläufe in Schulen und Kindergärten. Antworten zu diesen und zahlreichen weiteren Fragen hat das Land Baden-Württemberg auf seiner Internetseite nach Themenbereichen gegliedert. Diese FAQs sind unter https://www.badenwuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersichtfragen-und-antworten/ abrufbar.

Grundsätzliche Informationen bietet auch die Homepage des Landkreises Heilbronn: https://www.landkreis-heilbronn.de/coronavirus. Anträge auf Entschädigungsleistungen nach dem Infektionsschutzgesetz werden durch das Regierungspräsidium Stuttgart bearbeitet. Informationen gibt es unter https://ifsg-online.de/index.html.