Rathausbesuche mit Termin.

Terminvereinbarung unter Telefon 07134/ 98080 oder Termine online buchen auf unserer Homepage.

Rathausbesuch mit Termin.

Terminvereinbarung unter Telefon 07134/ 98080 oder Termine online buchen auf unserer Homepage.

Eberstadt

 Aktuelles

1
true

Abfallkalender 2023

Der Abfallkalender 2023 wird mit dem ersten Amtsblatt KW 2 an alle Haushalte verteilt.

Den Abfallkalender, die Sperrmüllkarte zum Downloaden und weiter Informationen finden Sie hier: Bitte anklicken.

Umtauschpflicht für Führerscheine Geburtsjahrgänge 1959 bis 1964 bis zum 19. Januar 2023 umtauschen

Die Geburtsjahrgänge 1959 bis 1964 sind bis Donnerstag, 19. Januar 2023 dazu verpflichtet, einen Antrag auf Umtausch des alten Papierführerscheins in einen EU-Kartenführerschein zu stellen.  Die Führerscheinstelle des Landratsamtes Heilbronn fordert daher alle Bürgerinnen und Bürger der Jahrgänge 1959 bis 1964, die noch einen grauen, rosa oder DDR-Papierführerschein besitzen, dazu auf, den Antrag auf Umtausch beim Rathaus ihres Wohnorts einzureichen.  Mitzubringen sind der alte Führerschein, ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) sowie ein aktuelles biometrisches Lichtbild. Das Antragsformular ist im Rathaus erhältlich. Ab Freitag, 20. Januar 2023 beginnt die Frist für den Führerscheinumtausch für die Geburtsjahrgänge 1965 bis 1970. Weitere Informationen sind unter www.landkreis-heilbronn.de/fuehrerscheinumtausch abrufbar. 

Mehr

Duldung   von Vorarbeiten zur Vorbereitung der Planung und der Baudurchführung für das Vorhaben

A81; VKE E036 Teil 2 Tunnel Hölzern bis AK Weinsberg(Erhaltungsmaßnahme)

Mehr

Fahrplanwechsel am Sonntag, den 11.12.2022

Einen Überblick über die Änderungen zum Fahrplanwechsel 2022/2023 finden Sie unter der Rubrik Fahrpläne/Fahrplanwechsel auf unserer Website www.h3nv.de.

Mehr

Angebot der Spätverbindung auf den Linien S41 und S42 an Wochenenden wird verlängert

Attraktive Bahnverbindung für Nachtschwärmer: Die zusätzliche Fahrt der Linie S41/S42, die an Wochenenden zwischen Heilbronn und Mosbach bzw. Sinsheim verkehrt, geht in die Verlängerung. Die Spätverbindung wurde im Zuge des Mobilitätspaktes Heilbronn/Neckarsulm geschaffen, um das ÖPNV-Angebot in der Region noch attraktiver zu machen und Nachtschwärmer sicher nach Hause zu bringen. Finanziert wird sie vom Land Baden-Württemberg sowie dem Landkreis Heilbronn und dem Neckar-Odenwald-Kreis.
Informationen zu den Ankunfts- und Abfahrtszeiten können in der elektronischen Fahrplanauskunft der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) unter www.avg.info, des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) unter www.vrn.de und der Nahverkehrsgesellschaft des Landes (NVBW) www.nvbw.de abgerufen werden.

Parkplatzkonzeption für Eberstadt

Die Gemeinde Eberstadt hat eine Parkplatzkonzeption für die Hauptstraße, die Gellmersbacher Straße und die Neuenstädter Straße erstellt, um den Straßenverkehr insgesamt sicherer zu machen und die gesamte Länge der Straßen für den ruhenden Verkehr besser auszunutzen. Die Konzeption für die Straßen finden Sie unten. Eingaben oder Anfragen zur Konzeption nimmt das Rathaus gerne entgegen.
Wir befinden uns im Moment im Realitätscheck. Eine Verkehrsschau im Sommer wird feststellen, ob die einzelnen Parkplätze der Verkehrsrealität standhalten können.

Aufruf zur Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine

Die Nachrichten und Bilder aus der Ukraine schockieren uns alle. Jeden Tag kommen mehr Geflüchtete aus der Urkaine in Deutschland an. Meist handelt es sich um Frauen mit Kindern. Der Landkreis HN mit seinen 46 Kommunen möchte Unterstützung leisten, diesen Menschen zu helfen und sie aufzunehmen.
Hier sind wir auf die Hilfe der Bürgerschaft angewiesen: Wenn Sie über leerstehenden Wohnraum verfügen, melden Sie sich bitte umgehend im Rathaus Eberstadt unter 07134/9808-15 oder per E-Mail an info@eberstadt.de das Rathausteam steht mit Rat und Tat zur Verfügung und kümmert sich um die Koordination der Unterkünfte.
Weitere Informationen können auch auf der Homepage des Landratsamtes unter www.landkreis-heilbronn.de bezogen werden.
Bitte helfen Sie mit, das unverschuldete Leid der Menschen aus der Ukraine etwas zu lindern.

Das Landratsamt informiert

Große Mietobjekte zur Unterbringung von geflüchteten Menschen gesucht

Mehr

Landratsamt richtet Hotline ein Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine  

Der Landkreis Heilbronn hat für Fragen rund um das Thema Geflüchtete aus der Ukraine eine Info-Hotline eingerichtet. Die Info-Hotline des Landkreises ist unter 07131 994-1140 zu erreichen und von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr sowie zwischen 13:30 und 16 Uhr besetzt.

Mehr

Müllmarkenverkauf 2023 ab 01. Dezember 2022 in der Weinlodge am Geissberg/ Blumencafe

Die neuen Müllmarken gibt es ab dem 1. Dezember 2022.
Seit dem 01.02.2022 findet der Müllmarkenverkauf  bei Familie Schweikert statt. Das Blumencafe hat deshalb folgende Öffnungszeiten: Mittwoch - Freitag 14.30 - 18.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung ( Tel. 07134 / 916061)
Die Müllmarken bekommt man bequem auch online beim Landratsamt unter www.muellmarken-landkreis-heilbronn.de oder an folgen

Mehr

Aktuelles

1
true

Landesfamilienpass

Die Gutscheine für das Jahr 2023 für den Landesfamilienpass sind ab sofort erhältlich.

Mehr

50 Jahre Gemeindeverwaltungsverband „Raum Weinsberg“, ein Goldenes Jubiläum

Der Gemeindeverwaltungsverband (GVV) „Raum Weinsberg“ kann in diesem Jahr auf sein 50-jähriges Bestehen und eine jahrzehntelange, gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zurückblicken. Der Verband ist Dienstleister für die Kommunen Weinsberg, Ellhofen, Eberstadt und Lehrensteinsfeld und übernimmt zahlreiche Aufgaben in eigener Zuständigkeit. Sitz des Gemeindeverwaltungsverbands ist Weinsberg, weshalb im dortigen Staatsweingut am 23. November 2022 die reguläre Verbandsversammlung und im Anschluss daran eine kleine Jubiläumsfeier durchgeführt wurde. Auf den Tag genau vor 50 Jahren fand die erste Sitzung der Verbandsversammlung statt. Kluge Köpfe erkannten bereits damals, dass man auf Dauer nur gemeinsam in der Lage sein werde, die vielfältigen, täglichen Aufgaben zu bewältigen. Bei strittigen Themen hat man im Interesse der Sache stets eine einvernehmliche Lösung gefunden, so Verbandsvorsitzender Bürgermeister Stefan Thoma bei seiner Begrüßungsrede. Der Aufgabenkatalog des GVV ist im Laufe der Jahre ständig gewachsen. Zu den ursprünglichen Aufgaben wie z.B. dem Haushalts- und Kassenwesen und dem gemeinsamen Flächennutzungsplan kamen die bis 2010 bestehende gemeinsame Nachbarschaftshauptschule und weitere Zuständigkeiten wie Waldwirtschaft, Verkehrskonzeption, Datenverarbeitung, offene Jugendarbeit oder der gemeindliche Vollzugsdienst hinzu. Die Sozialstation und seit vergangenem Jahr der Klima- und Umweltschutz runden das Aufgabenspektrum ab. Derzeit leben auf dem Gebiet des GVV „Raum Weinsberg“ rund 23.000 Bürger*innen der vier Verbandskommunen.

Achtung, Lebensgefahr! Kopfhörer und nicht beachtete Wegesperrungen machen den Waldbesuch gefährlich  

Wenn im Herbst die Temperaturen fallen und die Bäume ihr Laub verlieren, steht für die Waldarbeiter und Förster die anstrengendste Zeit des Jahres an. Die Holzerntesaison hat begonnen, und vielerorts im Landkreis werden Bäume gefällt, um den nachwachsenden Rohstoff Holz aus der Region zur Verfügung zu stellen. Zugleich dient die Holzernte zur Verjüngung und zum Erhalt der Vielfalt an Baumbeständen und der Förderung eines zukunftsfähigen Waldes. Diese besondere Jahreszeit im Wald setzt Rücksicht und ein gutes Miteinander von Forstleuten und Waldbesuchern voraus.  

Mehr

Internetbasierte Fahrzeugzulassung i-Kfz Stufe 3+

 Die Zulassungsstelle des Landkreises Heilbronn ist aktuell deutschlandweit eine von wenigen Zulassungsstellen im Testbetrieb für das Projekt i-Kfz Stufe 3+ (internetbasierte Fahrzeugzulassung).

Mehr

Grundsteuerreform

Mehr

Entsorgungszentrum Eberstadt
Änderung der Öffnungszeiten am Samstag

Eberstädter Wochenmarkt

Frische - Qualität - Vielfalt – Kompetenz

1
true

Kostenfreie EnergieSTARTberatung – Termine Januar 2023

Heizungsaustausch, Energetische Sanierung, unübersichtliche Fördermöglichkeiten, komplizierte Gesetze und Vorschriften? Was muss ich beachten?

Mehr
1
true

Fortschreibung Lärmaktionsplan Eberstadt

Obwohl der Lärmaktionsplan der Gemeinde Eberstadt noch nicht alt ist, muss er schon überprüft werden.
Wie bei der Entstehung des Lärmaktionsplans, kann die Bürgerschaft auch an der Überprüfung mitwirken. Die erforderlichen Unterlagen und Schaubilder finden Sie hier auf der Homepage, oder im Rathaus zu den üblichen Öffnungszeiten.

TERMINE

Sunday
05. February
Nur Wochenenden
Kategorien
Schlagworte
February 2023

Bildernachlese Einweihung Eberfirsthalle